Beiträge

Das größte kommerziell in Serie eingesetzte Frachtflugzeug der Welt, die Antonov 124-100, vom Antonov Design Bureau, gab sich die Ehre und schwebte in Köln-Bonn ein.

Grund dafür war ein Spezialtransport mit dem Ziel Hyderabad, Indien. Bei der Fracht handelt es sich um ein 80 Tonnen Getriebe sowie cirka 20 Tonnen in Exportkisten verpackte Anlagen- und Zubehörteile unseres Kunden. Eine derartige Fracht, mit der AN-124 kommt äußerst selten vor, aus diesem Grund war man bei der Firma Robers besonders gespannt darauf dieses Flugzeug einmal „live“ vor Ort zu erleben.

Das mächtige Frachtflugzeug – mit einem maximalen Abfluggewicht von rund 400 Tonnen und einer max. Nutzlast von 120 Tonnen – stellt alle übrigen Frachtmaschinen in den Schatten. Um ein schnelles Be- und Entladen zu ermöglichen, verfügt die AN-124 im Laderaum über zwei Schiebekräne, des weiteren können das Bugfahrwerk und die beiden hinteren Radpaare hydraulisch abgesenkt werden. Der Frachter besitzt ein Ladevolumen von 750 m³, wobei sich die Ladeöffnungen am Bug und am Heck des mächtigen Rumpfes befinden. Die AN-124 verfügt über eine vierteilige Ladeklappe, der vordere Teil des Bugs kann aufgeklappt werden, wodurch Fahrzeuge sowohl von hinten als auch von vorne einfahren können.

Fazit: – Echt beeindruckend – Solche Schwergewichte noch zum Fliegen zu bringen.